Fragen und Antworten zum Thema CE

Der Einstieg in die Themen CE-Kennzeichnung, Risikobeurteilung und EG-Konformitätserklärung kann unübersichtlich sein. Deshalb haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten folgend für Sie zusammengefasst.

Was ist eine CE-Kennzeichnung für Maschinen?

Hersteller von Maschinen dürfen diese nur in Verkehr bringen, wenn diese den Anforderungen der europäischen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG entsprechen. Mit dem CE-Zeichen versichert der Hersteller, dass seine Maschine mit den Richtlinien und Normen der europäischen Union übereinstimmt. Gemäß Maschinenrichtlinie ist das Anbringen des CE-Zeichens erst zulässig, wenn der Hersteller eine Risikobeurteilung durchgeführt hat und alle Schutzmaßnahmen gemäß Risikobeurteilung umgesetzt wurden.

Was ist eine Risikobeurteilung?

In einer Risikobeurteilung wird das Sicherheitskonzept der Maschine dokumentiert. Dies erfolgt in einer strukturierten Tabelle, in welcher Gefährdungen geeignete Schutzmaßnahmen gegenüber gestellt werden. Die Norm  DIN EN ISO 12100 gibt die grundsätzlichen und formellen Anforderungen der Risikobeurteilung vor. Die Risikobeurteilung dient außerdem als Nachweis für das durchgeführte EG-Konformitätsbewertungsverfahren und muss wichtige sicherheitstechnische Fragen beantworten:

  • Für welche Anwendungen ist die Maschine bestimmt?
  • Welche Gefahren gehen von der Maschine aus?
  • Wie wird das Verletzungsrisiko an der Maschine reduziert und welche Restgefährdungen bleiben bestehen?

Eine gründlich durchgeführte Risikobeurteilung führt Sie zur Produkt- und Rechtssicherheit.

Was ist eine EG-Konformitätserklärung?

Wie auch das CE-Zeichen, ist die EG-Konformitätserklärung die verbindliche Erklärung des Maschinenherstellers, dass seine Maschine den europäischen Richtlinien und Normen entspricht. Die Konformitätserklärung wird eigenverantwortlich durch den Maschinenhersteller unterschrieben.

Muss für eine selbstgebaute Maschine eine Konformitätserklärung ausgestellt werden?

Ja. Auch selbstgebaute Maschinen fallen in den Anwendungsbereich der Maschinenrichtlinie. Damit will der Gesetzgeber sicherstellen, dass die europäischen Qualitätsanforderungen auch bei Maschinen für den Eigenbedarf sichergestellt sind. Das bedeutet, dass für den Eigenbau ein vollständiges EG-Konformitätsbewertungsverfahren durchgeführt werden muss:

  • Es ist eine Risikobeurteilung nach EN ISO 12100 durchzuführen
  • Es ist eine Betriebsanleitung zu verfassen
  • Die technischen Dokumente sind zu erstellen
  • Die Konformitätserklärung ist auszustellen
  • Die CE-Kennzeichnung ist an der Maschine anzubringen

Muss für einen Roboter ein CE-Verfahren durchgeführt werden?

Bei Industrierobotern handelt es sich in den meist um unvollständige Maschine nach Maschinenrichtlinie. Der Roboter wird deshalb nicht mit einer EG-Konformitätserklärung, sondern mit einer Einbauerklärung ausgeliefert. Mit dieser bescheinigt der Roboterhersteller, dass der Roboter soweit wie möglich der Maschinenrichtlinie entspricht, allerdings muss durch den Käufer noch ein vollständiges CE-Verfahren durchgeführt werden.

Wie sind Produktionsstraßen / Fertigungslinien zu bewerten?

Bei Produktionsstraßen und Fertigungslinien handelt es sich um eine Gesamtheit von Maschinen nach Maschinenrichtlinie. Dies ist eine Mehrzahl von Maschinen, die eine gemeinsame Steuerung aufweisen und sicherheitstechnisch gemeinsam zu bewerten sind. Letzteres kann zum Beispiel der Fall sein, wenn mehrere Maschinen sich einen gemeinsamen Schutzbereich teilen. Auch für die Gesamtheit von Maschinen ist eine vollständiges Konformitätsbewertungsverfahren durchzuführen.

Weitere Fragen

Unsere Leistungen

Der einfache Weg zur sicheren Maschine

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Besprechungstermin:
02051 28 948 0 oder ce@elsherif.de

Erhalten Sie ein unverbindliches Angebot für die Konformitätsbewertung / Risikobeurteilung Ihrer Maschine.

Ihr persönlicher Berater führt Sie durch das CE-Verfahren und erstellt für Sie die notwendigen Dokumente.

Beratung mit Leidenschaft

Das unsere Sicherheitskonzepte vom Kunden verstanden und akzeptiert werden ist uns sehr sichtig. Deshalb legen viel Wert auf eine tiefgehende Kommunikation auf Augenhöhe.  Außerdem sind wir überzeugt, dass zu einer guten sicherheitstechnischen Arbeit auch eine optisch ansprechende und einfach zu lesende Dokumentation gehört.
Folgend erhalten Sie einen kurzen Einblick in unsere Arbeit.

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns auf ein Projekt mit Ihnen. Senden Sie uns Ihre Fragen und Anliegen mit nachstehendem E-Mail-Formular und wir antworten Ihnen so schnell wie möglich. Ganz unverbindlich.